3 Städte Rallye 2017

Spektakulärer Showdown der Deutschen Rallye Meisterschaft

Neben 134 anderen Teams, starteten unsere Vereinsmitglieder Christian Allkofer mit Kathrin "Kathi" Götzenberger auf Renault Clio ART und Vladan Vasiljevic mit Christopher Lihl auf Porsche Cayman S, bei der ADAC 3-Städte-Rallye in Karpfham. Das Wochenende startete bereits am Donnerstag turbulent.

Vladan und Chris zerstörten bei einem Ausrutscher im Shakedown, die hintere rechte Radaufhängung. Durch kollektive Arbeit, wurde in einer Nacht-und-Nebel-Aktion, ein Unfallporsche „geschlachtet“, um den Cayman für den Start am Freitag wieder fit zu machen.

Leider endete die Rallye für die beiden trotzdem nicht mit einem Happy End. Am Samstag verbogen sie sich auf einem Schotterstück der WP9, den Unterbodenschutz des Porsche und haben die Zielrampe leider nicht erreicht

Umso erfolgreicher verlief der Einsatz von Christian und Kathi. Mit einer unfassbaren 13. Gesamtzeit auf der ersten Wertungsprüfung, zeigten die beiden dem starken und qualitativ sehr hochwertigen Starterfeld, was mit einem „kleinen“ Clio aus Niedergebraching möglich ist. Am Samstag brachten sie den Renault nach rund 129 WP-Kilometern sicher ins Ziel und wurden mit einem Divisonssieg belohnt.

Nach zehn Wertungsprüfungen gewannen Dominik Dinkel / Christina Kohl (Rossach / Tiefenbach) im Brose Skoda Fabia R5 die ADAC 3-Städte Rallye, mit einer Zeit von 1:11:29,4 Stunden.

Deutscher Rallye Meister wurden erneut Fabian Kreim und Frank Christian, ebenfalls auf Skoda Fabia